5 Tage Ausflug (Villanders)

Ausflug der Männer nach Villanders vom 27.06. bis 01.07.2018

 

Anreise - Mittwochmorgen begaben sich die Männer der KVI Sonntagsrunde auf große Fahrt in Richtung Süden. An der Raststätte Gruibingen legten wir eine Frühstückspause ein, schlürften den mitgebrachten Kaffee und genossen die belegten Brötchen und Kuchenstücke. Und weiter ging die Fahrt über Füssen, dem Fernpass und Telfs nach Pettnau. Hier legten wir eine ausgedehnte Mittagspause ein. Unsere Verpflegungsmannschaft (Jürgen, Bernd, Wolfgang, Dieter sowie Bernhard) trat in Aktion. Gut gestärkt fuhren wir weiter bis wir über Klausen und endlosen Serpentinen in Villanders unserer Unterkunft dem Untertheimer Hof eintrafen.

 

Donnerstag - Für heute stand eine Dolomitenrundfahrt auf dem Programm. Die Tour führte uns an Bozen vorbei ins Eggental zum Karersee.Im Norden zeigten sich die Gipfel von König Laurins Rosengarten in ihrer ganzen Schönheit und auf der Südseite erhob sich das Latemar-Massivs. Am Karersee angekommen wanderten zu dem kleinen Bergsee und stärkten uns bei einem kräftigen Picknick. Als nächstes führte uns der Weg über den Karerpass durch das Fassatal zum Sellajoch. Nach einer längeren Pause fuhren wir abwärts ins Grödnertal und weiter nach Villanders. Hier ließen wir uns mit einer Portion Eis verwöhnen.

 

Freitag - Nach dem Frühstück fuhren wir mit dem Bus zu einem Parkplatz oberhalb von Villanders und waren nun auf den öffentlichen Shuttlebus angewiesen der uns bis zur Gasserhütte transportierte. Unsere Wanderer marschierten schon los während der Rest der Mannschaft gespannt wartete wie´s weiter gehen sollte. Vorgefahren war ein Gespann von PKW und Kastenanhänger auf dem 2 Bänke gestellt waren. Es fanden alle Platz in PKW und Kasten und so holperten wir über den Feldweg zur Toamer- Rastl Almhütte. Bei leckerem Gegrillten, Musik und fröhlicher Unterhaltung unterstützt mit humorigen Beiträgen unseres Wirts genossen wir den Nachmittag. Die Wanderburschen waren schon unterwegs als sich  der Rest wieder mit dem tollen Gespann auf den Rückweg zur Shuttlestation machte. Dann ging´s weiter mit Shuttlebus und Bus zu unserer Unterkunft.. Nach dem Abendessen saßen wir in vergnüglicher Runde noch lange beisammen.

 

Samstag - Das Hochplateau des Ritten war unser Ziel. Von Bozen aus führte uns der Weg bergauf nach Pemmern. Hier angekommen stiegen wir um vom Bus in die Gondel, die uns zur Schwarzseespitze beförderte. Eine faszinierende Panoramasicht auf die Dolomiten bot sich uns dar. Im Südosten beginnend mit dem Latemar- und Rosengarten-Gebirge und endete ganz im Osten mit Sella-Massiv und den Geisler Spitzen. Es wurde Zeit an die Rückfahrt zu denken. Und so gondelten wir abwärts zum Parkplatz Pemmern kletterten in unseren Bus und fuhren los. Unterwegs servierte uns unser Verpflegungsteam ein kräftiges Picknick. Zu unserem traditionellen Abschlussabend versammelten wir uns nach dem Abendessen im Gastraum. Zu Beginn ließ Gebhard das bisher Erlebte noch mal Revue passieren. Für die gute Unterbringung und ausgezeichnete Verpflegung bedankten wir uns anschließend mit einer Urkunde und verliehen unseren Wirtsleuten den Jahresorden des Vereins. Im Anschluss wurden noch Imbisshäppchen serviert und wir ließen es uns gut gehen. Das war der letzte Abend im Untertheimer Hof in Villanders.

 

Heimreise - Kurz nach 9 Uhr traten wir die Heimreise an, rollten über den Brenner und den Fernpass nach Heiterwang. Hier im Forellenhof ließen wir uns mit einem ausgezeichneten Essen verwöhnen. Nach der ausgedehnten Mittagspause setzten wir unsere Heimreise fort. An der Raststätte Hohenlohe gönnten wir uns zum letzten Mal auf dieser Tour ein kräftiges Picknick bevor wir weiter fuhren und gegen 20:30 Uhr Ilvesheim erreichten.

Ein herzlicher Dank geht an die Kameraden die sich großartiger Gemeinschaft zusammen gefunden hat. Dank gilt auch unserem Verpflegungsteam. Nicht vergessen ist auch unser Musikus Jens. Ganz herzlich bedanken wollen wir uns bei unserem über etliche Jahre bewährten Fahrer Uwe. Auch an die Reiseleitung geht unser Dank für die sehr gute Planung.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 KV Insulana