Männerausflug 2012 (Sexten-Moos)

 

Traumreise der K.V. I. Sonntagsrunde nach

Sexten-Moos

 

Zum 38. Mal starteten die Männer der Sonntagsrunde im K.V. Insulana zur 5 Tagesreise nach Sexten – Moos im schönen Hochpustertal ins**** Hotel Dolomitenhof und Chalet Alte Post. Pünktlich um 5.00 Uhr, nachdem die Verpflegung im Bus verstaut war, ging es bei leichtem Regen los. Über die Autobahn Heilbronn-Nürnberg machten wir an der Raststätte Kammersteiner Land die ersehnte Kaffeepause. Das Verpflegungsteam um Jürgen Breunig, Bernd Neumann und Wolf Kücherer war bestens vorbereitet. Außer Kaffee und Kuchen gab es noch frische Brötchen, gek. Schinken und Kalbsleberwurst. Weil der Kaffee so fett war, kam auch die anschließende Runde Ouzo nicht zu kurz. Der Weg führte uns weiter nach Aying in Liebhard`s Biergarten zur Brotzeit. Auch diese Station wird in bester Erinnerung bleiben. Gegen 17.00 Uhr waren wir dann in unserem Hotel. Was uns da erwartete ging weit über unsere Vorstellungen hinaus. Es war ein Traum, genauso wie das Wetter. Jetzt wurde uns klar, warum Angela Merkel schon 3mal hier war. Die Badelandschaft mit Sauna, Massage, Hallenbad und Außenpool, direkt vor der Sextner Sonnenuhr, war einfach grandios Auch die Zimmer, das Frühstück und das Abendessen, die wunderschöne Freiterrasse und die gemütliche Innerkofler-Stube, nicht zu vergessen das Personal, waren absolut Spitze.

Am 2. Tag ging es  mit der Kabinenbahn zum Helm in über 2000 Meter Höhe. Ein Großteil machte sich auf zur bewirtschafteten Jägerhütte, der restliche Teil machte es sich auf dem Hochplateau gemütlich. Pünktlich um 14.30 Uhr waren wir wieder am Bus und fuhren dann zum Picknick auf den Kreuzbergpass. Anschließend wurde die Badelandschaft im Hotel ausgiebig genossen.

Am 3. Tag fuhren wir über Toblach zum Misurina See mit seinem traumhaften Ambiente, weiter zur Auronzo – Hütte. Dann ging es zu Fuß weiter zur Lavaredo – Hütte in 2344 m Höhe. Drei unserer Reisefreunde Dieter Münster, Ralf Blasek und Günter Horn machten an diesem Tag eine große Bergtour zur Drei-Zinnen-Hütte. Vom Dolomitenhof über die Talschlußhütte durch das Altensteiner Tal vorbei am imposanten Bergmassiv der Drei Zinnen über den Paternsattel zur Lavaredo Hütte, wo sie von der Gruppe mit 3 kräftigen Ahoi´s begeistert begrüßt wurden. Weil Ralf das alles so super vorbereitet hatte wurde er zum Ehrenbergführer ernannt. Gegen 16.00 Uhr waren wir wieder im Hotel und genossen die Annehmlichkeiten und das besondere Ambiente.

Der 4.Tag führte uns nach einer Einkaufstour in Sexten (Käserei,Metzger,Bäcker,Apotheke) nach Lienz mit seiner sehenswerten Altstadt. Auf dem Rückweg gab es dann ein ausgeprägtes Picknick mit Prosecco. Der Geburtstag unseres Freundes Bernhard Wagner wurde ausgiebig gefeiert. Nach der Rückfahrt war relaxen angesagt, um nach dem Abendessen wieder frisch zu sein für den Abschlußabend an dem Gerhard unseren Neulingen Ralf & Gerhard Blasek die obligatorische Südtirol-Schürze in humorvoller Art überreichte.Die Witze v.Karlheinz u.Willi waren einfach SUPER !

Am 5. Tag starteten wir um 8.30 Uhr zur Heimreise über den Achensee und Achenpass nach Bad Wiessee am Tegernsee ins Hotel Zur Post zum Mittagessen. Es war ein toller Abschluß dieser traumhaften Reise. Nachdem uns unser Busfahrer Uwe mit Unterstützung von Ralf wieder rechtzeitig vor dem Fußballspiel nach Haus gebracht hat, war die Freude bei uns und unseren Familienangehörigen groß.

Ein großes Dankeschön an die Fa. Omnibus-Bauer für den neuen Bus mit Fahrer Uwe. Danke bei allen Spendern, bei allen Helfern und Unterstützern, bei unserem Organisator u. Reiseleiter Gebhard, bei Ralf der mit Rat und Tat zur Seite stand, sowie allen die zum gelingen dieser 5 unvergesslichen Tage beigetragen haben.

 

Download Mitgliederantrag
Antrag Mitglied KVI .pdf
PDF-Dokument [76.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 KV Insulana